30 Tage Rückgaberecht
Kostenlose Rückgabe
Sicher Einkaufen dank SSL
Ihr Onlinekaufhaus aus dem Erzgebirge
Filter

Kürbis & Zucchini

Bionana
Bionana Bio-Kürbis Delicata MHD Ablauf
Produktinformationen Sorte Der kleinfruchtige Delicata ist ein idealer Kürbis zum Backen und Füllen, sein Geschmack reicht von süßlich, nussig bis fruchtig. Praktischerweise muss der Kürbis Delicata nicht geschält werden. Kürbisse verwöhnen vor allem im Herbst als kulinarisches Highlight und sind in unterschiedlichsten Formen und Farben erhältlich. Dabei begeistern die verschiedenen Kürbissorten nicht nur optisch, sondern punkten auch mit ihren wertvollen ernährungsphysiologischen Vorteilen: Kürbisse sind reich an einer Vielzahl von Mineralstoffen, Vitaminen oder dem Naturfarbstoff Beta-Carotin. Ob als wärmende Cremesuppe oder schmackhaftes Ofengemüse, auf dieses Herbstgemüse sollten man also nicht verzichten. Anbau Für Kürbisse empfiehlt es sich, ab April eine Vorkultur im Gewächshaus anzulegen: hierfür sollten drei bis vier Wochen eingeplant werden. Als Substrat lässt sich entweder ein Gemisch aus zwei Teilen Gemüseerde und einem Teil Sand oder auch einfach handelsübliche Anzuchterde verwenden. Bei gutem Licht, Zimmertemperatur (20-24°C) sowie gleichmäßiger Bodenfeuchte kommt es dabei innerhalb einer Woche zur Keimung. Die Wurzeln der Jungpflanzen sollten beim Auspflanzen keinesfalls beschädigt werden. Erst ab Mitte/Ende Mai können die Samen des Delicata schließlich direkt in das vorbereitete Beet ausgesät werden, dieses sollte zuvor tiefgründig aufgelockert und sorgfältig von Unkraut befreit werden. Eine Düngung mit reifem Kompost ist zusätzlich zu empfehlen. Im Mai können schließlich auch die Samen im Freiland ausgesät werden. Die gekeimten Kürbispflänzchen sind sehr kälteempfindlich, wobei sich bei Temperaturen unter 5°C eine Abdeckung mit Vlies empfiehlt. Am Balkon sollte in ein möglichst großes Gefäß gepflanzt werden. Pflegehinweise Kürbisse brauchen viel Platz zum Wachsen und können mit ihren großen Blättern ihre Nachbarn mitunter in den Schatten stellen. Sie werden zu den Starkzehrern gezählt und benötigen viele Nährstoffe: eine gelegentliche Düngung ist bei ärmeren Böden daher zu empfehlen. Um eine zu starke Austrocknung des Bodens im Sommer zu verhindern, sollte der unmittelbare Wurzelbereich rings um die Kürbispflanze gemulcht werden. Die Früchte des Delicata sind eher klein, bei 0,5-1,5kg Gewicht. Kürbisse sind nach der Ernte im Herbst mit unbeschadeter Schale generell mehrere Monate lagerfähig. Kürbisse werden am besten luftig und am besten bei 12-17°C gelagert, ein Erdkeller eignet sich dafür ideal. Der Kopfsalat Suzan ist eine sehr wüchsige Kopfsalatsorte mit einer langen Ernteperiode. Er bildet große, feste, knackige, aber doch butterzarte Köpfe aus, die sich lange halten und die perfekte Basis für einen erfrischenden Salat bilden.   Inhalt: reicht für ca. 150 Pflanzen

2 .99*
Culinaris
Culinaris Samen Bio Kalebasse oder Flaschenkürbis
Verpackungseinheit: Päckchen mit 10 Samen
Beschreibung Die Kalebasse ist ein rankendes Gewächs, dass eine Mischung von Kürbissen verschiedener, Flaschen-ähnlicher Formen trägt. Sie können bei einer Größe von 20 40 cm geerntet werden. Die großen, verholzten Früchte können zu Geschirr, Spielzeug, Klangkörpern, Vogelhäusern und anderen Gebrauchsgegenständen verarbeitet werden. Sie härten über Winter bei einer warm-trockenen Lagerung aus. Bei Anzeichen einer Schimmelbildung bei der Lagerung sollte die oberste Hautschicht abgekratzt und die Kalebasse möglichst zügig getrocknet werden. Die Pflanze ist speziell für ungünstige Klimate gezüchtet und eignet sich gut zum Begrünen von Zäunen als Wind- und Sichtschutz. Standortansprüche Sonnig-warm. Lockerer, humoser, nährstoffreicher, frischer Boden. Mag hohe Luftfeuchtigkeit. Aussaat April. Saattiefe: ca. 3 cm. Keimung Ab 15 ° C, 5 -7 Tage. Kultur Mitte Mai die vorgezogenen Pflanzen mit Rankhilfen ins Freiland pflanzen. Kann im Kübel kultiviert werden. Abstand 80 x 60 cm. Ernte Sobald der Stiel verholzt. Früchte mit möglichst langem Stiel ernten.Rankender Kürbis mit Verwendung junger Früchte als Gemüse oder verholzter Früchte als Gefäße.

3 .16*
Culinaris
Culinaris Samen Bio Ölkürbis Gleisdorfer
Beschreibung Der Gleisdorfer Ölkürbis rankt stark und wächst üppig. Die nussig schmeckenden Kürbiskerne haben keine Schale und sind dadurch direkt zum Verzehr geeignet. Sie werden als Prostata-Heilmittel verwendet. Das Fruchtfleisch junger und älterer Früchte wird wie Zucchini verwendet, zum Beispiel geraspelt in Kuchen und Brot. Die Früchte dieser Sorte sind 3 7 kg schwer und eignen sich sehr gut zum Schnitzen für eine kreative Herbstdekoration. Die Kürbiskerne bitte luftig lagern. Um die Kerne weiter zu verfeinern, können sie auch geröstet werrden. Standortansprüche Sonniger Standort, warmer, feuchter, nährstoffreicher und lockerer Boden. Aussaat März Juni. Saattiefe: ca. 3 cm. Keimung 18 24 ° C, 6 10 Tage. Kultur Auf ausreichende Wasser- und Nährstoffversorgung achten. Abstand 150 x 150 cm. Ernte September Oktober, sobald eine deutliche gelbe Maserung auftritt.Liefert leckere, nussige, schalenlose Kürbiskerne zum direkten Verzehr.

3 .48*
Dürr Samen
Dürr Samen Bio Butternut Kürbis Tiana F1
Aussaat Ab Mitte März in kleinen Töpfen im Zimmer vorziehen oder Freilandsaat ab Mitte Mai. Saattiefe 23cm. Keimung Nach 12 Wochen ab einer Mindestbodentemperatur von 12°C, optimal sind 24°C. Warme Füße durch Kompost oder Pferdemist empfehlenswert. Kultur Reihenabstand ca. 3m, in der Reihe 0,51,0m. Pro Pflanzstelle 34 Samenkörner auslegen, bei Vorzucht 23 Körner pro Topf, die stärkste Pflanze übriglassen. Standort Sonnige bis halbschattige, geschützte Lage. Frostempfindlich. Bevorzugt nahrhafte, warme und humusreiche Böden. Hoher Wasserbedarf. Ernte Ernte ca. 80 Tage nach der Aussaat. Erste Früchte früh abernten, damit die Pflanze nicht ihre ganze Kraft in die ersten Früchte steckt und genügend weitere bildet. Verwendung Sehr vielseitig verwendbar. Eingemacht, gekocht, gebacken oder gefüllt und natürlich als Dekoration. Sehr vitaminreiche Kost. Bio Nur wo BIO drauf steht ist auch BIO drin. Denn alle Produkte, die mit dem Biosiegel gekennzeichnet sind, müssen entsprechend der EG-Öko-Verordnung produziert und kontrolliert werden. DE-ÖKO-006 Mini-Butternut-Kürbis Tiana F1 ist ein kleinfallender und frühreifender Butternuss-Kürbis mit einem idealen Fruchtgewicht von 1 - 1,2 kg. Das Fruchtfleisch ist intensiv dunkel gefärbt und von bestem Geschmack. Inhalt: 8 Korn            

2 .99*
Dürr Samen
Dürr Samen Bio Hokkaido Kürbis Kuri
Aussaat Ab Mitte März in kleinen Töpfen im Zimmer vorziehen oder Freilandsaat ab Mitte Mai. Saattiefe 23cm. Keimung Nach 12 Wochen ab einer Mindestbodentemperatur von 12°C, optimal sind 24°C. Warme Füße durch Kompost oder Pferdemist empfehlenswert. Kultur Reihenabstand ca. 3m, in der Reihe 0,51,0m. Pro Pflanzstelle 34 Samenkörner auslegen, bei Vorzucht 23 Körner pro Topf, die stärkste Pflanze übriglassen. Standort Sonnige bis halbschattige, geschützte Lage. Frostempfindlich. Bevorzugt nahrhafte, warme und humusreiche Böden. Hoher Wasserbedarf. Ernte Ernte ca. 80 Tage nach der Aussaat. Erste Früchte früh abernten, damit die Pflanze nicht ihre ganze Kraft in die ersten Früchte steckt und genügend weitere bildet. Verwendung Sehr vielseitig verwendbar. Eingemacht, gekocht, gebacken oder gefüllt und natürlich als Dekoration. Sehr vitaminreiche Kost. Bio Nur wo BIO drauf steht ist auch BIO drin. Denn alle Produkte, die mit dem Biosiegel gekennzeichnet sind, müssen entsprechend der EG-Öko-Verordnung produziert und kontrolliert werden. DE-ÖKO-006 BIO-Uchiki Kuri zählt zu den beliebtesten Speisekürbissen. Sein Geschmack ist vorzüglich und er kann mit seiner Schale verarbeitet werden. Ca. 1,5 kg.   Inhalt: 6 Korn            

2 .99*
Dürr Samen
Dürr Samen Bio Zucchini Leila F1
Aussaat Ab Mitte März in kleinen Töpfen im Zimmer vorziehen oder Freilandsaat ab Mitte Mai. Saattiefe 23cm. Keimung Nach 12 Wochen ab einer Mindestbodentemperatur von 12°C, optimal sind 24°C. Warme Füße durch Kompost oder Pferdemist empfehlenswert. Kultur Reihenabstand ca. 3m, in der Reihe 0,51,0m. Pro Pflanzstelle 34 Samenkörner auslegen, bei Vorzucht 23 Körner pro Topf, die stärkste Pflanze übriglassen. Standort Sonnige bis halbschattige, geschützte Lage. Frostempfindlich. Bevorzugt nahrhafte, warme und humusreiche Böden. Hoher Wasserbedarf. Ernte Ernte ca. 80 Tage nach der Aussaat. Erste Früchte früh abernten, damit die Pflanze nicht ihre ganze Kraft in die ersten Früchte steckt und genügend weitere bildet. Verwendung Sehr vielseitig verwendbar. Eingemacht, gekocht, gebacken oder gefüllt und natürlich als Dekoration. Sehr vitaminreiche Kost. Bio Nur wo BIO drauf steht ist auch BIO drin. Denn alle Produkte, die mit dem Biosiegel gekennzeichnet sind, müssen entsprechend der EG-Öko-Verordnung produziert und kontrolliert werden. DE-ÖKO-006   BIO-Zucchini Leila F1 ist eine äußerst schöne Profisorte mit dunkelgrün gefärbten Früchten. Sie ist sehr ertragreich.   Inhalt: 5 Korn              

2 .99*
Kiepenkerl
Kiepenkerl BIO Zucchini F1 Dunja
BIO-Zucchini ist ideal für den ertragreichen Bio-Anbau! F1-Samen von guter Qualität werden von März bis Anfang Juni gesät. Diese Rasse ist früh und sicher gesetzt. Mit der Zeit entwickeln sich zylindrische, dunkelgrüne Früchte, die köstlich schmecken. Zucchini können von Mai bis Oktober geerntet werden. Diese Sorte ist ideal für den Bio-Anbau, da sie sehr winterhart ist, beispielsweise resistent gegen das Zucchini-Gelbmosaikvirus. Botanische Bezeichnung: Cucurbita pepo Ktr.-Nr.Bio-Verordnung: (BIO) DE-ÖKO-013 Abstand zwischen den Reihen: 100 cm Aussaattiefe: 2 - 3 cm Erntezeit: Mai, Juni, Juli, August, September, Oktober F1: ja Fruchtfarbe: grün Fruchtlänge: 15 - 20 cm Gefäßkultur: ja Inhalt reicht für: 8 Korn Keimdauer: 7 - 14 Tage Keimtemperatur Maximum: 20°C Keimtemperatur Minimum: 16°C Lebensdauer: einjährig Pflanzabstand: 80 cm Produktform: länglich Saatgut Typ: Loses Saatgut Verwendung: kochen Vorkulturzeit: März, April, Mai, Juni, Juli Winterhart: nein

4 .49*
Chrestensen
N.L Chrestensen Butternutkürbis Orange Nut F1
"Orange Nut F1" ist ein beliebter Speisekürbis. Er wird ca. 1-2 kg schwer, hat einen Durchmesser von ca. 10 cm und wird bis zu 30 cm hoch. Der glockenförmige gelbe Moschuskürbis hat einen hohen Zier- und Genusswert. Aufgrund des sehr guten Geschmacks findet er vor allem in Suppen Verwendung und überzeugt durch seine gute Lagerfähigkeit. - glockenförmiger gelber Moschuskürbis - hoher Zier- und Genusswert Inhalt reicht für ca. 10 Pflanzen Vorziehen unter Glas: April Aussaat: Mai Auspflanzen: Mai-Juni Reihen- bzw. Pflanzabstand: in der Reihe 100 cm, zwischen den Reihen 100 cm Wuchshöhe: 40 cm Standort: Sonnig, durchlässiger, tiefgründiger, humoser, feuchter Boden Ernte: September-Oktober

3 .99*