30 Tage Rückgaberecht
Kostenlose Rückgabe
Sicher Einkaufen dank SSL
Ihr Onlinekaufhaus aus dem Erzgebirge
Filter

Tomaten

Bionana
Bionana Bio-Cherrytomate „Gelbe Johannisbeere“ MHD Ablauf
Sehr robust, anspruchslos und mit üppiger Fruchtbildung. Diese Sorte zählt zu den Wildtomaten, mit etwa kirschgroßen, sehr schmackhaften, gelben Früchten; Können an Zäunen, neben Mauern und Wegen wachsen. Sie brauchen normalerweise keinen Regenschutz und müssen nicht ausgegeizt werden.Sehr robust, anspruchslos und mit üppiger Fruchtbildung. Diese Sorte zählt zu den Wildtomaten, mit etwa kirschgroßen, sehr schmackhaften, gelben Früchten; Können an Zäunen, neben Mauern und Wegen wachsen. Sie brauchen normalerweise keinen Regenschutz und müssen nicht ausgegeizt werden.

3 .96*
Bionana
Bionana Bio-Cocktailtomate „Aztek“ MHD Ablauf
Durch ihre niedrige Wuchsform ist die gelbe Cocktailtomate Aztek ideal zum Anbau in kleineren Töpfen oder Balkonkästen. Wuchshöhe bis 30cm. Diese Sorte bildet kaum Seitentriebe also einfach wachsen lassen.Durch ihre niedrige Wuchsform ist die gelbe Cocktailtomate Aztek ideal zum Anbau in kleineren Töpfen oder Balkonkästen. Wuchshöhe bis 30cm. Diese Sorte bildet kaum Seitentriebe also einfach wachsen lassen.

2 .95*
Bionana
Bionana Bio-Cocktailtomate „Prinz von Borghese“ MHD Ablauf
Produktinformationen Sorte Die Cocktailtomate Prinz von Borghese ist eine alte Sorte, die seit 1911 bekannt ist. Ihre knallroten Früchte sind sehr frühreif und noch dazu wirft die süße Prinz von Borghese auch recht große Erträge ab. Als Buschtomate braucht diese Sorte keine Stützen. Cocktailtomaten sind halbiert gebraten in Pastasaucen unglaublich lecker. Als Wildpflanze hat die Tomate ihren Ursprung in Süd- und Mittelamerika und ist heute eine der beliebtesten Früchte der Welt. Ob sie nun wirklich ein Gemüse oder doch Obst ist, darüber streiten sich Köche und Botaniker immer noch. Sicher ist jedenfalls, dass diese formen- und farbenreiche Pflanzenart mit über 3000 Sorten kulinarisch unersetzlich ist. In saftigen Salaten oder sämigen Suppen und Saucen, getrocknet oder gegrillt, präsentiert sie ihre Aromen auf unterschiedlichste Weise. Anbau Eine Vorkultur sollte bei der Tomate nicht zu früh gesät werden, nur ca. 6 Wochen vor der Pflanzung. Am besten also ab März bis April, wenn schon mehr Sonne scheint, eine Keimtemperatur um 26°C ist dabei optimal. Jungpflanzen bitte nicht austrocknen lassen, das Pikieren ist nach 2-3 Wochen möglich. Damit sie besser anwurzeln, sollte man Tomaten beim Einpflanzen etwas tiefer setzen, die untersten Blätter können dazu sogar entfernt werden. Eine Direktsaat ist in kühleren Regionen nicht zu empfehlen, dann werden die Früchte oft nicht mehr reif. Falls das doch versucht wird, dann ab Mitte Mai, wenn es warm genug ist. Wenn sie sehr dicht stehen, können die Jungpflanzen noch ausgedünnt werden, aber möglichst nicht verpflanzt. Die Tomate kann mit vielen Böden umgehen, er sollte nur locker, humus- und nährstoffreich sein und nicht zu Staunässe neigen. Ansonsten braucht sie nur viel Sonne. Sofern keine Krankheiten auftreten können Tomaten mit Nachdüngung bis zu 3 Jahre am selben Fleck angebaut werden, als Nachbarn vertragen sie sich untereinander auch gut. Pflegehinweise Tomaten können auf verschiedene Weise angebaut werden: überdacht, gestützt oder auf Stroh im Freiland. Grundsätzlich lassen sich Tomaten perfekt am Balkon oder auf der Terrasse anbauen, wo die Versuchung, vorbeizugehen, ohne zu naschen, schwerfallen kann. Die Pflanzen sind anfangs, bis zum ersten Wachstumsschub, noch sehr durstig. Danach sollten sie aber nur sparsam gegossen werden, sollten die Blätter in der Früh schon schlaff hängen. Besonders zur Fruchtreife hin fördert leichte Trockenheit dann sogar die Qualität der Tomaten. In regenreichen Gegenden bietet sich ein Regenschutz an, um ein Aufplatzen der Früchte zu verhindern. Durch Ausgeizen und Entblättern können Gesundheit und Ertrag der Pflanzen, je nach Sorte, zusätzlich verbessert werden. Die Cocktailtomaten des Prinz von Borghese wachsen zahlreich mit ca. 25g Fruchtgewicht. Tomaten können weich, dunkel und vor Sonnenlicht geschützt bei rund 12 bis etwa 16 Grad Celsius bis zu zwei Wochen gelagert werden. Danach ergeben sich vielfältige Methoden zur Haltbarmachung wie etwa die Weiterverarbeitung zu Saucen und Saft, das Einfrieren oder auch Trocknen.Diese knallrote, süße Cocktailtomate ist eine alte italienische Sorte, ertragreich und frühreif.   Inhalt: 25 Korn

2 .95*
Bionana
Bionana Bio-Cocktailtomate „Radana“ MHD Ablauf
Diese birnenförmige Cocktailsorte trägt ihre kleinen, süß-fruchtigen Tomaten massenhaft. Die leckere Naschtomate wächst im Freiland und am Balkon gut.Diese birnenförmige Cocktailsorte trägt ihre kleinen, süß-fruchtigen Tomaten massenhaft. Die leckere Naschtomate wächst im Freiland und am Balkon gut.

2 .95*
Bionana
Bionana Bio-Cocktailtomate „Resi“ MHD Ablauf
Diese Stabtomate kann man mehrtriebig wachsen lassen, ihr üppiges dunkelgrünes Laub formt eine kräftige Statur, sie trägt hocharomatische rote Früchte in Cocktailgröße.   Inhalt: 15 Korn Diese Stabtomate kann man mehrtriebig wachsen lassen, ihr üppiges dunkelgrünes Laub formt eine kräftige Statur, sie trägt hocharomatische rote Früchte in Cocktailgröße.   Inhalt: 15 Korn

2 .95*
Bionana
Bionana Bio-Fleischtomate „Berner Rose“ MHD Ablauf
Produktinformationen Sorte Die zarte Berner Rose ist etwas anspruchsvoll, aber belohnt sorgfältige Gartenfreunde mit sehr aromatischen Früchten. Die runden Fleischtomaten glänzen karminrot bis rosa und verbergen unter ihren zarten Schalen einen kräftig-fruchtigen, ausgewogenen Geschmack. Die Berner Rose sollte vor Regen geschützt werden, aber Kälte hält sie ganz gut aus, Ausgeizen und Hochbinden ist außerdem auch zu empfehlen. Beim Ertrag dieser Fleischtomate gilt Qualität vor Quantität. Als Wildpflanze hat die Tomate ihren Ursprung in Süd- und Mittelamerika und ist heute eine der beliebtesten Früchte der Welt. Ob sie nun wirklich ein Gemüse oder doch Obst ist, darüber streiten sich Köche und Botaniker immer noch. Sicher ist jedenfalls, dass diese formen- und farbenreiche Pflanzenart mit über 3000 Sorten, kulinarisch unersetzlich ist. In saftigen Salaten oder sämigen Suppen und Saucen, getrocknet oder gegrillt, präsentiert sie ihre Aromen auf unterschiedlichste Weise. Anbau Eine Vorkultur sollte bei der Tomate nicht zu früh gesät werden, nur ca. 6 Wochen vor der Pflanzung. Am besten also ab März bis April, wenn schon mehr Sonne scheint, eine Keimtemperatur um 26°C ist dabei optimal. Jungpflanzen bitte nicht austrocknen lassen, das Pikieren ist nach 2-3 Wochen möglich. Damit sie besser anwurzeln, sollte man Tomaten beim Einpflanzen etwas tiefer setzen, die untersten Blätter können dazu sogar entfernt werden. Eine Direktsaat ist in kühleren Regionen nicht zu empfehlen, dann werden die Früchte oft nicht mehr reif. Falls das doch versucht wird, dann ab Mitte Mai, wenn es warm genug ist. Wenn sie sehr dicht stehen, können die Jungpflanzen noch ausgedünnt werden, aber möglichst nicht verpflanzt. Die Tomate Berner Rose kann mit vielen Böden umgehen, er sollte nur locker, humus- und nährstoffreich sein und nicht zu Staunässe neigen. Ansonsten braucht sie nur viel Sonne. Sofern keine Krankheiten auftreten können Tomaten mit Nachdüngung bis zu 3 Jahre am selben Fleck angebaut werden, als Nachbarn vertragen sie sich untereinander auch gut. Pflegehinweise Tomaten können auf verschiedene Weise angebaut werden: überdacht, gestützt oder auf Stroh im Freiland. Grundsätzlich lassen sich Tomaten perfekt am Balkon oder auf der Terrasse anbauen, wo die Versuchung, vorbeizugehen, ohne zu naschen, schwerfallen kann. Die Pflanzen sind anfangs, bis zum ersten Wachstumsschub, noch sehr durstig. Danach sollten sie aber nur sparsam gegossen werden, sollten die Blätter in der Früh schon schlaff hängen. Besonders zur Fruchtreife hin fördert leichte Trockenheit dann sogar die Qualität der Tomaten. In regenreichen Gegenden bietet sich ein Regenschutz an, um ein Aufplatzen der Früchte zu verhindern. Durch Ausgeizen und Entblättern können Gesundheit und Ertrag der Pflanzen, je nach Sorte, zusätzlich verbessert werden. Die hochwertigen Fleischtomaten der Berner Rose wiegen im Schnitt 150g. Tomaten können weich, dunkel und vor Sonnenlicht geschützt bei rund 12 bis etwa 16 Grad Celsius bis zu zwei Wochen gelagert werden. Danach ergeben sich vielfältige Methoden zur Haltbarmachung wie etwa die Weiterverarbeitung zu Saucen und Saft, das Einfrieren oder auch Trocknen.Eine Lady im Beet: Diese hochwertige, karminrote Tomate verbirgt unter ihrer zarten Schale ein fruchtig-saftiges Geschmackserlebnis. Am besten vor Regen schützen.   Inhalt: 25 Korn

2 .95*
Bionana
Bionana Bio-Fleischtomate „Canestrino“ MHD Ablauf
Die Canestrino ist recht groß und wird meist noch unreif geerntet, sie hat dann noch grüne Schultern, später reift sie hellrot ab. Wegen der From der Früchte wurde sie nach einem Weidenkorb benannt. Sehr guter Geschmack, kaum sauer und sehr süß. Besonders gut für Salate, Saucen.Die Canestrino ist recht groß und wird meist noch unreif geerntet, sie hat dann noch grüne Schultern, später reift sie hellrot ab. Wegen der From der Früchte wurde sie nach einem Weidenkorb benannt. Sehr guter Geschmack, kaum sauer und sehr süß. Besonders gut für Salate, Saucen.

2 .95*
Bionana
Bionana Bio-Fleischtomate „Green Zebra“ MHD Ablauf
Produktinformationen Sorte Die einzigartige Green Zebra sollten sich Tomatenfans nicht entgehen lassen! Diese Fleischtomate bereichert jeden Gemüsegarten optisch und geschmacklich. Auch vollreif behält die Green Zebra ihre grünen Streifen und ergänzt ihr Farbenspiel dann mit Gelbtönen. Das ausgewogene, intensive Aroma dieser Fleischtomate wird am besten pur genossen. Diese ertragreiche Sorte braucht Stützen und kann ausgegeizt werden. Als Wildpflanze hat die Tomate ihren Ursprung in Süd- und Mittelamerika und ist heute eine der beliebtesten Früchte der Welt. Ob sie nun wirklich ein Gemüse oder doch Obst ist, darüber streiten sich Köche und Botaniker immer noch. Sicher ist jedenfalls, dass diese formen- und farbenreiche Pflanzenart mit über 3000 Sorten kulinarisch unersetzlich ist. In saftigen Salaten oder sämigen Suppen und Saucen, getrocknet oder gegrillt, präsentiert sie ihre Aromen auf unterschiedlichste Weise. Anbau Eine Vorkultur sollte bei der Tomate Green Zebra nicht zu früh gesät werden, nur ca. 6 Wochen vor der Pflanzung. Am besten also ab März bis April, wenn schon mehr Sonne scheint, eine Keimtemperatur um 26°C ist dabei optimal. Jungpflanzen bitte nicht austrocknen lassen, Pikieren ist nach 2-3 Wochen möglich. Damit sie besser anwurzeln, sollte man Tomaten beim Einpflanzen etwas tiefer setzen, die untersten Blätter können dazu sogar entfernt werden. Eine Direktsaat ist in kühleren Regionen nicht zu empfehlen, dann werden die Früchte oft nicht mehr reif, falls das doch versucht wird, dann ab Mitte Mai wenn es warm genug ist. Wenn sie sehr dicht stehen, können die Jungpflanzen noch ausgedünnt werden, aber möglichst nicht verpflanzt. Die Tomate Green Zebra kann mit vielen Böden umgehen, er sollte nur locker, humus- und nährstoffreich sein und nicht zu Staunässe neigen. Ansonsten braucht sie nur viel Sonne. Sofern keine Krankheiten auftreten können Tomaten mit Nachdüngung bis zu 3 Jahre am selben Fleck angebaut werden, als Nachbarn vertragen sie sich untereinander auch gut. Pflegehinweise Tomaten wie die Sorte Green Zebra können auf verschiedene Weise angebaut werden: überdacht, gestützt oder auf Stroh im Freiland. Grundsätzlich lassen sich Tomaten perfekt am Balkon oder auf der Terrasse anbauen, wo die Versuchung, vorbeizugehen, ohne zu naschen, schwerfallen kann. Die Pflanzen sind anfangs, bis zum ersten Wachstumsschub, noch sehr durstig. Danach sollten sie aber nur sparsam gegossen werden, sollten die Blätter in der Früh schon schlaff hängen. Besonders zur Fruchtreife hin fördert leichte Trockenheit dann sogar die Qualität der Tomaten. In regenreichen Gegenden bietet sich ein Regenschutz an, um ein Aufplatzen der Früchte zu verhindern. Durch Ausgeizen und Entblättern können Gesundheit und Ertrag der Pflanzen, je nach Sorte, zusätzlich verbessert werden. Die Green Zebra trägt viele, eher kleine Fleischtomaten mit etwa 100g Fruchtgewicht. Tomaten können weich, dunkel und vor Sonnenlicht geschützt bei rund 12 bis etwa 16 Grad Celsius bis zu zwei Wochen gelagert werden. Danach ergeben sich vielfältige Methoden zur Haltbarmachung wie etwa die Weiterverarbeitung zu Saucen und Saft, das Einfrieren oder auch Trocknen. Dekorative, runde Fleischtomate mit grün-gelben Streifen und fein-würzigem Geschmack. Sie bleibt auch vollreif grün gefärbt.   Inhalt: 25 Korn

2 .95*
Bionana
Bionana Bio-Fleischtomate „Reine de Sainte Marthe“ MHD Ablauf
Eine wahre Königin in der Tat! Die historische Reine de Sainte Marthe aus Frankreich ist eine produktive und knallrote Fleischtomate. Sie besticht durch große Früchte die saftig, fest und von einem außergewöhnlich feinen Aroma sind.Eine wahre Königin in der Tat! Die historische Reine de Sainte Marthe aus Frankreich ist eine produktive und knallrote Fleischtomate. Sie besticht durch große Früchte die saftig, fest und von einem außergewöhnlich feinen Aroma sind.

3 .96*
Bionana
Bionana Bio-Fleischtomate „Rio Grande“ MHD Ablauf
Diese Sorte ist krankheitsresistent, wächst kompakt und bringt gute Erträge. Die länglich-ovalen, dickfleischigen, sehr festen Früchte haben geringen Saftanteil und eignen sich hervorragend für die Verarbeitung zu Sugo.Diese Sorte ist krankheitsresistent, wächst kompakt und bringt gute Erträge. Die länglich-ovalen, dickfleischigen, sehr festen Früchte haben geringen Saftanteil und eignen sich hervorragend für die Verarbeitung zu Sugo.

3 .96*
Bionana
Bionana Bio-Fleischtomate „Valencia“ MHD Ablauf
Valencia ist eine Fleischtomate in leuchtendem Orange. Die Früchte sind eher rund, einige sind aber auch länger. Der Geschmack ist unvergleichlich: sehr fein, fleischig, süßlich, mit sehr angenehmer Fruchtfleischkonsistenz.Valencia ist eine Fleischtomate in leuchtendem Orange. Die Früchte sind eher rund, einige sind aber auch länger. Der Geschmack ist unvergleichlich: sehr fein, fleischig, süßlich, mit sehr angenehmer Fruchtfleischkonsistenz.

3 .96*
Bionana
Bionana Bio-Ochsenherztomate „Brutus“ MHD Ablauf
Die stattliche Brutus ist eine mittelfrühe, starkwüchsige Sorte, die fleischige Riesenfrüchte mit mildem Geschmack trägt. Sie sind rot, deutlich gerippt und können unter guten Bedingungen über ein Kilo schwer werden.Die stattliche Brutus ist eine mittelfrühe, starkwüchsige Sorte, die fleischige Riesenfrüchte mit mildem Geschmack trägt. Sie sind rot, deutlich gerippt und können unter guten Bedingungen über ein Kilo schwer werden.

3 .96*
Bionana
Bionana Bio-Ochsenherztomate „Cuor di Bue“ MHD Ablauf
Die Ochsenherzsorte Cuor di Bue ist wirklich herzförmig und eine der geschmacklich besten Fleischtomaten. Der beste Geschmack bei der Nachreife, vollreife Früchte haben nur eine begrenzte Lagerzeit. Die Früchte sind fleischig, saftig-süß und haben eine dünne, weiche Schale.Die Ochsenherzsorte Cuor di Bue ist wirklich herzförmig und eine der geschmacklich besten Fleischtomaten. Der beste Geschmack bei der Nachreife, vollreife Früchte haben nur eine begrenzte Lagerzeit. Die Früchte sind fleischig, saftig-süß und haben eine dünne, weiche Schale.

3 .96*
Bionana
Bionana Bio-Salattomate „Hellfrucht“ MHD Ablauf
Ertragreiche, frühe Freilandtomate mit süßen, hellroten Früchten mittlerer Größe, widerstandsfähig gegen Schlechtwetter.Ertragreiche, frühe Freilandtomate mit süßen, hellroten Früchten mittlerer Größe, widerstandsfähig gegen Schlechtwetter.

2 .95*
Bionana
Bionana Bio-Salattomate „Polbig“ MHD Ablauf
Schön rund und knallrot sind die mittelgroßen, robusten Früchte der Polbig. Der Geschmack ist angenehm ausgewogen und die frühreife Sorte ist auch für kühlere Regionen geeignet.Schön rund und knallrot sind die mittelgroßen, robusten Früchte der Polbig. Der Geschmack ist angenehm ausgewogen und die frühreife Sorte ist auch für kühlere Regionen geeignet.

2 .95*
Bionana
Bionana Bio-Salattomate „Puskin“ MHD Ablauf
Die gesunde, russische Sorte Puskin trägt ihre gelben Tomaten in zuverlässiger Masse. Die ovalrunden Früchte schmecken ausgewogen süß und die kompakte Pflanze kann auch gut im Topf wachsen. Kein Ausgeizen notwendig.Die gesunde, russische Sorte Puskin trägt ihre gelben Tomaten in zuverlässiger Masse. Die ovalrunden Früchte schmecken ausgewogen süß und die kompakte Pflanze kann auch gut im Topf wachsen. Kein Ausgeizen notwendig.

2 .95*
Bionana
Bionana Bio-Salattomate „Tigerella“ MHD Ablauf
Diese schöne Tomate sticht gleich ins Auge: Tigerella hat goldgelb-rot gestreifte Früchte, die nicht im Regen stehen sollten. Die Früchte sind saftig und haben einen milden, etwas säuerlichen Geschmack.Diese schöne Tomate sticht gleich ins Auge: Tigerella hat goldgelb-rot gestreifte Früchte, die nicht im Regen stehen sollten. Die Früchte sind saftig und haben einen milden, etwas säuerlichen Geschmack.

2 .95*
Bionana
Bionana Bio-Salattomate „Zömök“ MHD Ablauf
Die Zömök ist eine alte ungarische Sorte, sie ist frühreif, robust und wächst nicht zu hoch. Ihre mittelgroßen Tomaten sind rund bis oval. Die milden, saftig-süßen Früchte eignen sich bestens für Salate und zum Frischgenuss.Die Zömök ist eine alte ungarische Sorte, sie ist frühreif, robust und wächst nicht zu hoch. Ihre mittelgroßen Tomaten sind rund bis oval. Die milden, saftig-süßen Früchte eignen sich bestens für Salate und zum Frischgenuss.

2 .95*
Culinaris
Culinaris Bio Tomate Cerise gelb
Beschreibung Die Himmelsstürmer Die saftige, gelbe Cocktailtomate Cerise gelb überzeugt im Freiland über eine lange Ernteperiode mit ihrer attraktiven Milde. Durch das Fruchtgewicht von 20 g eignen sich die Früchte zum Direktverzehr, zum Garnieren von Salaten oder als eine farbliche Abwechslung in Gemüsepfannen. Die robuste Pflanze hat sortentypisch eingerollte Blätter und ist sehr wüchsig. Freilandtomaten können ungeschützt im Freiland angebaut werden. Man sollte sie regelmäßig ausgeizen und hochbinden. Eine ausreichende Nährstoffversorgung erhöht den Ertrag. Standortansprüche Geringe Ansprüche an Düngung und Bewässerung, sonnig und luftig im Freiland. Aussaat Ab Mitte Februar. Ziel ist, blühend nach dem letzten Frost zu pflanzen. Saattiefe 0,2 0,5 cm. Keimung 18 24 °C, 10 14 Tage. Kultur Nach der Ausbildung des ersten Laubblatts pikieren und topfen. Die Pflanze sollte dabei bis kurz unter die Keimblätter mit Erde bedeckt sein, um ausreichend Wurzeln bilden zu können. Abstand 60 x 60 cm oder im 10 Liter Eimer. Ernte Ab Juli.Milde, saftig-gelbe Cocktailtomate mit langer Ernteperiode. Sehr wüchsige, robuste Pflanze.

4 .23*
Culinaris
Culinaris Samen Bio Cherrytomate 772-FL-x DE-ÖKO-006
Beschreibung Klassische Cherrytomate (etwa 25g) im Typ Zuckertraube. Etwas gedrungener Wuchs mit kurzen Internodien (gut für niedrige Tunnel und Hausgärten). Sehr hitzeresistente Pflanzen und Früchte. Sehr ertragsstark. Anteil marktfähiger Früchte sehr hoch. Die schmackhaften, leuchtend roten Früchte hängen an langen Rispen, sind frühreif und sehr platzfest. Die Pflanzen haben eine gute Robustheit gegenüber Samtflecken. Standortansprüche Geschützter Anbau. Gewächshaus oder Feldüberdachung. Dauerhaft hohe Luftfeuchtigkeit vermeiden. Aussaat Ab Mitte Februar. Ziel ist, blühend und frostfrei zu pflanzen. Saattiefe 0,2 0,5 cm. Keimung 18 24 °C, 10 14 Tage. Kultur Nach der Ausbildung des ersten Laubblatts pikieren und topfen. Die Pflanze sollte dabei bis kurz unter die Keimblätter mit Erde bedeckt sein, um ausreichend Wurzeln bilden zu können. Abstand 60 x 60 cm oder im 10 Liter Eimer. Ernte Ab Juni.    Zusätzliche Informationen Fruchtfarbe Rot Fruchtgewicht 66 g Fruchtreife Mittlere Fruchtreife Zulassung Saatgut für wissenschaftliche Zwecke Verpackungseinheit Päckchen mit 12 Samen Wissenschaftlicher Name Lycopersicon esculentum

4 .23*
Culinaris
Culinaris Samen Bio Salattomate 786-x DE-ÖKO-006
Beschreibung Schöne (leicht gefurchte) gelbgrünlich gestreifte Früchte mit einem Gewicht um 60 g, die goldgelbgeflammt abreifen. Starkwüchsige schmale Pflanzen mit leicht hängendem dunkel grünem Laub. Rispe meist ungeteilt, sehr ertragsstark und frühreif. Vollreif etwas weicher, lagert dennoch gut. Im Lager treten nach einigen Tagen kleine braune Punkte auf, diese sind sortentypisch und beeinflussen den Verzehr nicht. Das Aroma ist außergewöhnlich vielschichtig und dabei ausgewogen, mit ausgewogener Säure und würzig-fruchtigen Komponenten. Standortansprüche Geschützter Anbau. Gewächshaus oder Feldüberdachung. Dauerhaft hohe Luftfeuchtigkeit vermeiden. Aussaat Ab Mitte Februar. Ziel ist, blühend und frostfrei zu pflanzen. Saattiefe 0,2 0,5 cm. Keimung 18 24 °C, 10 14 Tage. Kultur Nach der Ausbildung des ersten Laubblatts pikieren und topfen. Die Pflanze sollte dabei bis kurz unter die Keimblätter mit Erde bedeckt sein, um ausreichend Wurzeln bilden zu können. Abstand 60 x 60 cm oder im 10 Liter Eimer. Ernte Ab Juni.    Zusätzliche Informationen Fruchtfarbe Gelb Fruchtgewicht 66 g Fruchtreife Mittlere Fruchtreife Zulassung Saatgut für wissenschaftliche Zwecke Verpackungseinheit Päckchen mit 12 Samen Wissenschaftlicher Name Lycopersicon esculentum

4 .23*
Culinaris
Culinaris Samen Bio Salattomate 819-x DE-ÖKO-006
Beschreibung Midi Tomate, mit etwa 50g schweren, runden rosa Früchten an kompakten meist geteilten Rispen. Ernte mit Kelchblättern möglich. Gesunde offene Pflanzen mit guter Wüchsigkeit, langen Internodien und schönem dunkel grünem Laub. Bei Layerkultur sollten die Rispen eingekürzt werden, da die untersten Früchte pro Rispe langsam abreifen. Die Sorte hat sehr hohe Erträge. Die Früchte sind lecker fruchtig. Die Wassergabe sollte gleichmäßig erfolgen, da sonst verstärkt Platzer auftreten. Standortansprüche Geschützter Anbau. Gewächshaus oder Feldüberdachung. Dauerhaft hohe Luftfeuchtigkeit vermeiden. Aussaat Ab Mitte Februar. Ziel ist, blühend und frostfrei zu pflanzen. Saattiefe 0,2 0,5 cm. Keimung 18 24 °C, 10 14 Tage. Kultur Nach der Ausbildung des ersten Laubblatts pikieren und topfen. Die Pflanze sollte dabei bis kurz unter die Keimblätter mit Erde bedeckt sein, um ausreichend Wurzeln bilden zu können. Abstand 60 x 60 cm oder im 10 Liter Eimer. Ernte Ab Juni.    Zusätzliche Informationen Fruchtfarbe Rosa Fruchtgewicht 66 g Fruchtreife Mittlere Fruchtreife Zulassung Saatgut für wissenschaftliche Zwecke Verpackungseinheit Päckchen mit 12 Samen Wissenschaftlicher Name Lycopersicon esculentum

4 .23*
Culinaris
Culinaris Samen Bio Salattomate 820-x DE-ÖKO-006
Beschreibung Salattomate mit runden roten gut durchgefärbten Früchten und sehr schönen Kelchblättern an kompakten meist ungeteilten Rispen. Das Fruchtgewicht liegt bei etwa 70g, die Früchte sind gut lagerfähig und ausgesprochen platzfest, bei ausgewogenem und fruchtigem Geschmack. Ernte mit Kelchblättern möglich. Sehr gesunde schmale Pflanzen mit guter Wüchsigkeit und hängendem Laub. Hohes Ertragspotential. Abreife ist mittelfrüh. Die Sorte ist resistent gegen Samtflecken. Standortansprüche Geschützter Anbau. Gewächshaus oder Feldüberdachung. Dauerhaft hohe Luftfeuchtigkeit vermeiden. Aussaat Ab Mitte Februar. Ziel ist, blühend und frostfrei zu pflanzen. Saattiefe 0,2 0,5 cm. Keimung 18 24 °C, 10 14 Tage. Kultur Nach der Ausbildung des ersten Laubblatts pikieren und topfen. Die Pflanze sollte dabei bis kurz unter die Keimblätter mit Erde bedeckt sein, um ausreichend Wurzeln bilden zu können. Abstand 60 x 60 cm oder im 10 Liter Eimer. Ernte Ab Juni.    Zusätzliche Informationen Fruchtfarbe Rot Fruchtgewicht 65 g Fruchtreife Mittlere Fruchtreife Zulassung Saatgut für wissenschaftliche Zwecke Verpackungseinheit Päckchen mit 12 Samen Wissenschaftlicher Name Lycopersicon esculentum

4 .23*
Culinaris
Culinaris Samen Bio Tomate Cavern
Beschreibung Die schönen, blockigen Früchte der Striped Cavern haben eine leuchtend rote Farbe mit gelber Flammung und sind innen fast hohl. Das äußere Fruchtfleisch und die Schale sind fest. Mit einem Fruchtgewicht von 115 g eignen sie sich hervorragend zum Füllen mit Leckereien, nachdem die locker sitzenden Samen entfernt wurden. Die frohwüchsige, gesunde Pflanze ist sehr ertragreich. Dank des guten Ertrags ist Striped Cavern auch für Erwerbsgärtnereien geeignet. Der Anbau wird geschützt unter einem Dachüberstand oder im Gewächshaus empfohlen. Die Pflanze sollte regelmäßig ausgegeizt und aufgebunden werden. Eine ausreichende Nährstoffversorgung erhöht den Ertrag. Standortansprüche Mäßige Ansprüche an Düngung und Bewässerung, sonnig und luftig und vor direktem Regen geschützt. Aussaat Ab Mitte Februar. Ziel ist, blühend nach dem letzten Frost zu pflanzen. Saattiefe 0,2 0,5 cm. Keimung 18 24 °C, 10 14 Tage. Kultur Nach der Ausbildung des ersten Laubblatts pikieren und topfen. Die Pflanze sollte dabei bis kurz unter die Keimblätter mit Erde bedeckt sein, um ausreichend Wurzeln bilden zu können. Abstand 60 x 60 cm oder im 10 Liter Eimer. Ernte Ab Juli.Leuchtend rote Tomate mit gelber Flammung. Ideal zum Füllen geeignet. Gesunde, frohwüchsige Pflanze.

4 .23*